360° Feedback – faire Bewertung durch mehrere Eindrücke

Anwendung:
Das 360° Feedback ist ein systematisches Bewertungssystem für Führungskräfte, das im Rahmen der Führungskräfteentwicklung eingesetzt wird. Mehrere Personen bewerten eine Führungskraft hinsichtlich ihrer fachlichen und persönlichen Kompetenzen, des Führungsstils und des Führungsverhaltens.

Nutzen:
Entwicklungspotenziale erkennen, Führungskräfte stärken.
Durch diese Vorgehensweise entsteht ein Rundumblick, der das Entwicklungspotential der Führungskraft offenlegt.
Eine einfache Form eines Feedbacks erhalten Sie auch im Rahmen einer Mitarbeiterbefragung, in der das Thema Führung behandelt wird. Jedoch ist das 360° Feedback sehr viel umfassender und auch objektiver, da nicht nur eine bestimmte Mitarbeiterebene die Führungskraft bewertet.
Zudem schärfen Sie durch den gesamten Prozess bei allen Beteiligten das Bewusstsein für die Bedeutung von Führung und Leadership.

Implementierung:
Die Implementierung eines systematischen Feedbackprozesses ist nicht ganz trivial und sollte sehr durchdacht erfolgen. Besonders bei der Erstellung der Bewertungskriterien ist höchste Vorsicht geboten.

Nutzen Sie eine professionelle, maßgeschneiderte fachliche Begleitung. Der Erfolg des Instruments hängt von der Anerkennung der Anwender und von der optimalen Anpassung auf Ihr Unternehmen ab.

  • Qualität

    Probleme der allgemeinen Marktforschung

  • „Falsche Befragungen und Prozessevaluationen“

    Häufig werden innerhalb eines Unternehmens Mitarbeiterbefragungen oder Trainingsevaluationen durchgeführt. Die Fragebogen werden intern erarbeitet und auch intern ausgewertet. Häufig fehlen dem durchführenden Personal fundierte statistische Kenntnisse was zur Folge hat, dass die Qualität der Befragung gering ist, die Fehlerquellen hoch sind und die Datenauswertung auf einem geringen Niveau bleibt.